Elektrolyse

Piktogramm Elektrolyse

Bei der Chlor-Alkali-Elektrolyse wird Salz (Natriumchlorid - NaCl) in seine Bestandteile Chlor und Natrium getrennt.

Der Natrium-Teil wird in verschiedenen Derivaten weiterverarbeitet, beispielsweise als Natronlauge oder Ätznatron sowie Natrium-Hypochlorit. Chlor wird in zahlreichen Anwendungen eingesetzt. Sein größtes Einsatzgebiet ist die Herstellung von Kunststoffen wie Polyvinylchlorid (PVC), Polycarbonat, oder als Zwischenprodukt Isocyanat (MDI) in der Polyurethan-Synthese.

Für die höchsten Anforderungen der verschiedenen Elektrolysetechniken bietet esco eine Vielzahl von Stein- und Siedesalzqualitäten an.